Steyr Puch Haflinger
Das Online-Forum (und Wiki) zum Steyr Puch Haflinger. Informationen zu Treffen, Diskussionen rund um Reparaturen, Kauf/Verkauf von Fahrzeugen, Tips&Tricks zum Fahrzeug, Vereinen, FAQ und mehr.

Dynastarter - Verkabelung

rated by 0 users
This post has 4 Antworten | 2 Followers

Top 100 Mitwirkender
Beiträge 5
Aufhauser Posted: Mon, Jul 31 2017 9:32 | IP-Adresse ist Registriert

Hallo Zusammen!

Bei mir sind im Dynastarter Kabel gerissen, die ich nun neu verbinden muss. Gibt es irgendwo eine Skizze oder Anleitung oder auch nur ein Foto von einem offenen (zerlegten) Dynastarter auf dem die Verkabelung sichtbar ist? Ich finde z..B. die Leitungen für den Anschluss der Kohlen (Masse Dynamo) nicht.

Alles wäre hilfreich!

Stefan

Top 100 Mitwirkender
Beiträge 5
Aufhauser Antwort zu Thu, Aug 3 2017 14:33 | IP-Adresse ist Registriert

Eine Ergänzung zu meiner Frage:

Hat wer einen Ahnung, wo die zweite Kohle, die auf Masse liegen sollte angeschlossen wird? Bei einer Kohle für die Leitung in die Spule, 2 Kohlen liegen auf Plus aber wo wird die 4. Kohle angeschlossen?

Alles wäre hilfreich!

Stefan

Top 25 Mitwirkender
Beiträge 26
John Bennett Antwort zu Fri, Aug 4 2017 8:33 | IP-Adresse ist Registriert

You should be able to work out the wiring diagram in the repair manual. If you have not got a repair manual then you can look at the following:

http://www.goatwerks.com/haflingertechstuff.html

 

John

Top 10 Mitwirkender
Beiträge 259
Michael Janczer Antwort zu Sun, Aug 6 2017 21:59 | IP-Adresse ist Registriert

Hallo Stefan !

a) deine Frage verstehe ich nicht ganz, und zwar deswegen: wenn eine " Kohle " ( richtige technische Bezeichnung heißt Bürste ) erneuert werden muß, so werden immer alle 4 Büsten erneuert, und nicht bloß eine. Damit erübrigt sich eigentlich die Frage wo denn die Masse-Bürste hingehört, Alle 4 Bürsten sind stets gleich, vom Material her und auch von der Länge!

b) zu deiner Info aber folgende Fotos: zuerst einmal ein Ausschnitt aus dem Verdrahtungsplan eines 700AP. In der Bildmitte siehst du den Teil Nr. 25. Das ist die Licht-Anlaß-Maschine ( Dynastarter ). Der runde Teil mit G/M ist der durch zwei Keilriemen angetriebene Rotor. Auf ihm sind hier in der Zeichnung nur 2 Bürsten dargestellt, in Wirklichkeit sind es 4. Teil 24 ist der Bosch-Regler. 

Du siehst auf dem Bild eine kurze Wicklung von Klemme 30 zur oberen Bürste am Rotor, das ist die Anlasser-Wicklung, die dichtere Wicklung zur Klemme DF ist die Erreger-Wicklung ( Stator )  der Lichtmaschine. Über DF ( Feld ) regelt der Spannungsregler die LiMa so daß immer mehr oder weniger 12 Volt abgegeben werden,

Nun ein Foto der Rückseite des Dynastarters:

Du siehst hier das hintere "Lagerschild", mittig ist eines der Kugellager eingebaut, außen herum gibt es je 2 Nieten mit denen die 4 Bürstenhalter am Lagerschild befestigt sind. Je 2 davon sind mit Isolierscheiben, die restlichen 2 ohne Isolierscheiben direkt am Lagerschild angenietet. Diese haben daher Kontakt mit Masse. Die isolierten Bürstenhalter sind entsprechend direkt an DF bzw. an D+ verdrahtet. Siehe nächste Fotos: 

Hier siehst du die Bürste der Klemme D+,  oberhalb der Befestigungsschraube ist der dicke Draht der kurzen Starterspule angelötet deren anderes Ende an Klemme 30 geht.

Das hier ist eine der Bürsten an Masse. Diese sind erkennbar daran daß an dem umgebogenen Messingteil des Bürstenhalters kein weiterer Draht angelötet ist, da ist nur die M5 Befestigungsschraube der Bürste dran. Die Klemme D- ist der Masse-Anschluß, von hier sollte ein geflochtenes Kupfer-Masseband an einen unter der Zündspule angeschweißten Blechwinkel gehen ( M6 Schraube als Masseanschluß ) 

Grüße, Mike J.

Top 100 Mitwirkender
Beiträge 5
Aufhauser Antwort zu Mon, Aug 7 2017 9:38 | IP-Adresse ist Registriert

Hallo MIke, Hallo John,

Danke für eure Unterstützung, ich habe am Wochenende meinen (kapitalen) Denkfehler auch schon gefunden.

Die Sockel von den Bürsten sind ja nur bei den Plusanschlüssen isoliert, die Sockel von den beiden Massebürsten sind nicht isoliert und liefern daher direkt die (von mir gesuchte) Massen - da braucht man kein Kabel...

Blöd von mir, aber ich habe gelernt.

Nochmals Danke!

Stefan

Seite 1 von 1 (5 Treffer) | RSS
2007-2018 Haflingerfreunde Salzkammergut
Powered by Community Server (Non-Commercial Edition)