Steyr Puch Haflinger
Das Online-Forum (und Wiki) zum Steyr Puch Haflinger. Informationen zu Treffen, Diskussionen rund um Reparaturen, Kauf/Verkauf von Fahrzeugen, Tips&Tricks zum Fahrzeug, Vereinen, FAQ und mehr.

Suchen

  • Re: Dynastarter - Verkabelung

    Hallo Hans! Es freut mich daß du bereits soweit bist mit der Verkabelung weiterzumachen. Also nach deinen Ausführungen bist eh´ am guten Weg das hinzubekommen. Es ist nur ein Detail nicht Ok bei Klemme 61 am Regler, daher wiederhole ich hier die Details in der gleichen Reihenfolge wie du sie beschreibst: Regler: 51 : ( bei dir B+ )
    Erstellt in Haflinger (Forum) von Michael Janczer am Thu, Apr 30 2020
  • Re: Stahlqualität Antriebswelle

    Hallo Frido! Danke für deine Zeilen. Diese Teile sind wahrscheinlich bereits eingebaut, wurden jedenfalls alle sofort versandt. Die Teile wurden zum Abschluß der Fertigung dann ölgehärtet. Beim Stahl handelt es sich um einen Vergütungsstahl. Kann aber auch Nitriert werden. Erfahrungsgemäß - aus meiner früheren
    Erstellt in Haflinger (Forum) von Michael Janczer am Tue, Feb 4 2020
  • Stahlqualität Antriebswelle

    Hallo in der Runde! Bin dabei ein paar der sog. Schaltbolzen, bzw. Gleitsteine zur Betätigung des innenverzahnten Kupplungsringes zum Einkuppeln des Vorderachsantriebes ( Teilenr. 700.1.41.0721 ) nachzufertigen. Diese Teile dürften schon seit langem Mangelware sein, nicht aufzutreiben. Als Ausgangsmaterial nehme ich dazu eine alte Antriebswelle
    Erstellt in Haflinger (Forum) von Michael Janczer am Wed, Dec 4 2019
  • Re: Was kann es sein

    Seems to be the case that the mixture delivered by the carburettor - no matter which make it is - becomes lean if he attempts to increase speed. Therefore, inspect carefully the intake manifold for a possible hole in it. Have already seen some manifolds, in reality a piece of steel pipe, with a sort of hole caused by corrosion from inside out. Mike
    Erstellt in Haflinger (Forum) von Michael Janczer am Sun, Sep 1 2019
  • Re: Schweizer Armee Haflinger stromlos

    Same or similar problems may be caused by a cracked or corroded / pitted intake manifold. As the mixture of gasoline / air does not correspond to the ideal proportions any more, stalling and malfunction of the motor will be the consequence. Very often the reason for the problems will then be sought elsewhere, at the carburettor or the ignition system
    Erstellt in Haflinger (Forum) von Michael Janczer am Thu, Aug 15 2019
  • Re: Gelenkwelle Haflinger CH Armee Baujahr 1962 Manschettenwechsel

    Meinst du mit "gerissener Manschette" jene auf der Antriebswelle (Mk 1 Haflinger) oder den Faltenbalg der zwischen dem Schwingarm und dem Differentialgehäuse liegt?
    Erstellt in Haflinger (Forum) von Michael Janczer am Sun, Jun 2 2019
  • Re: Bremslichtschalter!

    Dieser, ein Öldruckschalter, sitzt hinter dem seitlichen rechten Blechdeckel am Pedalbock. Dieser Pedalbock ( laut Ersatzteilbuch "Lenkungsflansch"), das ist der Alu-Teil genau unter bzw. vor dem Fahrersitz, aus dem sowohl das Brems- als auch das Kupplungspedal herausragen, und der auch die Lenkung trägt. Löse 4 Schlitzschrauben
    Erstellt in Haflinger (Forum) von Michael Janczer am Fri, Dec 14 2018
  • Re: Vorstellung und gleich eine Frage

    Grüß dich! Um den Ölverlust bzw. die Dichtringe zu erneuern ist´s am besten, den Motor ausgebaut vor sich zu haben. Die Zylinderköpfe müssen nämlich abgenommen werden. Nach Wieder-Zusammenbau mußt du die Ventile sowieso neu einstellen. Zu den einzelnen Arbeitsschritten kann ich dir eine ( sicher längere
    Erstellt in Haflinger (Forum) von Michael Janczer am Mon, Dec 3 2018
  • Re: Vorstellung und gleich eine Frage

    Hallo Thomas! Verwechselst du da nicht die Teile? Mit dem Schwungrad haben die Keilriemen nichts zu tun....Es gibt nur eine Mutter in dem Bereich, und das ist die Befestigungsmutter der Riemenscheiben bzw. des Flügelrades. Diese Mutter drückt diese Riemenscheiben gegen den konisch gestalteten Laufteil des Flügelrades. Zur Einstellung
    Erstellt in Haflinger (Forum) von Michael Janczer am Mon, Dec 3 2018
  • Re: Leistungsprobleme zwischen 4000 und 5000U/min

    Der Papierfilter ist soweit Ok, fast alle handelsüblichen PKW sind auch bloß mit einem solchen von Werk aus versehen. Der Ölbadfilter ist-sofern man den Haflinger hauptsächlich auf asphaltierten Straßen benützt- eher entbehrlich. In staubigem Gelände allerdings unentbehrlich, ( Effizienz weit über 80% ) zumal
    Erstellt in Haflinger (Forum) von Michael Janczer am Thu, Aug 9 2018
Seite 1 von 27 (261 Treffer) 1 2 3 4 5 > Weiter ... Letzte Seite ยป | Erweiterte Suchoptionen
2007-2020 Haflingerfreunde Salzkammergut
Powered by Community Server (Non-Commercial Edition)