Steyr Puch Haflinger
Das Online-Forum (und Wiki) zum Steyr Puch Haflinger. Informationen zu Treffen, Diskussionen rund um Reparaturen, Kauf/Verkauf von Fahrzeugen, Tips&Tricks zum Fahrzeug, Vereinen, FAQ und mehr.

Suchen

  • AW: Führung Benzinleitung

    Vielen Dank für eure Infos. Ich habe die beiden Varianten noch nie an einem Haflinger eingebaut gesehen. Aufgrund der verschieden langen Originalschläuche und der verschiedenen Öffnungen und Halterungen habe ich mir die Schlauchführung "zusammengereimt". Die Schweizer Armeehaflinger wurden in den Werkstätten der AMP's (Armeemotorfahrzeugparks
    Erstellt in Haflinger (Forum) von Peter Keller am Wed, May 21 2008
  • AW: Führung Benzinleitung

    Hallo Norbert Wo befindet sich ein Halteeisen? Meinst du die Blechlasche rechts aussen beim hinteren Motorenblech? Nach meinen Recherchen gab es 2 Varianten. Bei der einen Variante wurde der Schlauch unter dem Dynastater hindurch durch die Öffnungen in den Motorblechen geführt. Wahrscheinlich später war die Schlauchführung so wie du sie beschreibt.
    Erstellt in Haflinger (Forum) von Peter Keller am Thu, May 15 2008
  • Führung Benzinleitung

    Liebe Haflingerfreunde, Wer von euch weiss, wie die ursprüngliche Leitungsführung vor dem Umbau auf die elektrische Benzinpumpe verlief. Unklar ist für mich, wo die Schlauchleitung zwischen der mechanischen Benzinpumpe Weber PM24 und dem Vergaser Weber 32 ICS ursprünglich genau verlegt war. Über eine genaue Beschreibung oder vielleicht sogar Fotos würde
    Erstellt in Haflinger (Forum) von Peter Keller am Mon, May 12 2008
  • AW: Spezialwerkzeug

    Guten Abend Consti, In der oben erwähnten Reparaturanleitung ist das von dir erwähnte Spezialwerkzeug 700.1.55.044.0 auf der Seite 41 erwähnt. Dort wird die Zerlegung der Vorderachse beschrieben. Das Spezialwerkzeug 700.1.55.045.0 ist für die Zerlegung der Hinterachse vorgesehen. Gruss Peter
    Erstellt in Haflinger (Forum) von Peter Keller am Tue, Feb 26 2008
  • AW: Spezialwerkzeug

    Hallo Consti, In der Reparaturanleitung 1518 von Verwüster steht auf Seite 45: F/ Hinterachse zerlegen und zusammenbauen I./ Halbachsen v. Ausgleichgetriebe abziehen: 1.) Zuerst linke Halbachse samt Radantrieb abnehmen nach Abschrauben des Seitendeckels vom Achsantriebsgehäuse durch Klopfen mit Kunststoffhammer. (Besser Verwendung des Spez. Werkz.Pos
    Erstellt in Haflinger (Forum) von Peter Keller am Mon, Feb 25 2008
Seite 1 von 1 (5 Treffer) | Erweiterte Suchoptionen
2007-2018 Haflingerfreunde Salzkammergut
Powered by Community Server (Non-Commercial Edition)