Steyr Puch Haflinger
Das Online-Forum (und Wiki) zum Steyr Puch Haflinger. Informationen zu Treffen, Diskussionen rund um Reparaturen, Kauf/Verkauf von Fahrzeugen, Tips&Tricks zum Fahrzeug, Vereinen, FAQ und mehr.

Farbton Haflinger

rated by 0 users
Nicht beantwortet This post has 0 verified answers | 11 Antworten | 4 Followers

Top 10 Mitwirkender
92 Beiträge
FlorianSchuler posted on Tue, Feb 3 2009 20:47 | IP-Adresse ist Registriert

Hallo Hafis.

Ich habe einen 73 Zivilhafi mit einer Art bräunlich grauen oder beigen Originalfarbe.(siehe Bild)

Kann mir jemand sagen welcher RAL Farbton da am nächsten hinkommt, bzw. an wen ich mich zwecks Haflinger Farbtönen wenden kann?

Bin für jeden Tip dankbar.

Grüsse aus Tirol

 


All Replies

Top 10 Mitwirkender
188 Beiträge
Norbert Palme Antwort zu Tue, Feb 3 2009 21:01 | IP-Adresse ist Registriert

Servus Flo,

Schau mal unter Swiss-Haflinger nach und setz dich dort mit Hansruedi Brawand in Verbindung.  Ich denke, daß sein Sonntags- Haflinger der gleiche ist wie Deiner.

Gruß Norbert Palme

Top 10 Mitwirkender
248 Beiträge
Bernd Höger Antwort zu Tue, Feb 3 2009 23:23 | IP-Adresse ist Registriert

Hallo Florian,

den Farbton gibt es nicht als RAL Farbe, es gibt zwar eine Farbnummer, hab sie leider grad nicht zur Hand, blos mit der kann heute keiner mehr was anfangen. Vom Ton her kommt Kieselgrau RAL 7032 am nächsten, ist nur etwas zu dunkel. Ich denk wenn Du die gleiche Menge Weiß dazu tust, kommt es der Sache ziemlich nahe. Ich kenn den Haflingerfarbton, ich hatte mal mit dem Gedanken gespielt meinen auch so zu lackieren und mich daher mit der Materie beschäftigt, außerdem habe ich auch Beruflich mit Farben zu tun daher kann ich mir das Mischungsverhälnis ungefähr vorstellen.

Gruß Bernd   

Top 25 Mitwirkender
52 Beiträge
Peter Ortner Antwort zu Wed, Feb 4 2009 9:08 | IP-Adresse ist Registriert

Hallo!

Ich hatte ein ähnliches Problem mit meinem australischen Haflinger, der hatte so

einen hellgrünen Farbton und konnte bis heute eigentlich nicht den orig. Farbton

herausfinden.

Da er schon überall nachlackiert wurde, jedoch ohne anschleifen, konnte ich an der

Innenseite der Frontmaske den Originallack freilegen (Altlack blätterte ab!).

Dann bin ich zur Lackfirma meines Vertrauens, welche einen Farb-Scankopf besitzt und

diese haben den orig. Farbton an einer 8x8 cm großen Stelle abgenommen und

danach noch händisch abgeglichen.

Es hat sehr gut funktioniert und so habe ich auch für die Zukunft immer die gleiche

Lackrezeptur zur Hand, falls mal was nachlackiert werden muß.

 

Hoffe ich konnte ein bisschen weiterhelfen!

 

Grüße, Peter

 

 

Top 25 Mitwirkender
70 Beiträge
Klaus Herbertz Antwort zu Sun, Feb 8 2009 14:20 | IP-Adresse ist Registriert

Der Deckel vom Öleinfüllstutzen hat durch die Klammer doch sehr gelitten.

Ich benötige die genaue RAL-Nummer für das Orange des Deckel vom Öleinfüllstutzen.

Kann mir jemand diese RAL-Nummer nennen?

Vielen Dank!

Klaus Herbertz

Top 25 Mitwirkender
70 Beiträge
Klaus Herbertz Antwort zu Wed, Feb 25 2009 22:11 | IP-Adresse ist Registriert

Möchte nochmals nachfragen ob jemand die RAL Nummer für das Orange auf dem Deckel des Öleinfüllstutzen kennt.

Es wird sicherlich das gleiche Orange wie auf dem Lüfterrad sein.

 

Danke für Ihre Hilfe!

Klaus Herbertz

Top 10 Mitwirkender
248 Beiträge
Bernd Höger Antwort zu Thu, Feb 26 2009 9:28 | IP-Adresse ist Registriert

Hallo Klaus,

also wenn ich mein Lüfterrad so anschaue, würde ich eher sagen daß es sich um Rot handelt.

Ich tippe auf RAL 3000 Feuerrot

Gruß Bernd

Top 10 Mitwirkender
92 Beiträge
FlorianSchuler Antwort zu Thu, Feb 26 2009 10:45 | IP-Adresse ist Registriert

Hallo Klaus.

Ich stimme Bernd zu. Die Deckel und auch die Lüfterräder, sowie die Ölfilterhauben waren meines Wissens nie orange sondern rot 3000.

Ich glaube nicht dass deine orange Frbe original ist.

mfg Flo

Top 10 Mitwirkender
195 Beiträge
Constantin Kiesling Antwort zu Thu, Feb 26 2009 12:07 | IP-Adresse ist Registriert

Hallo!

Ich habe mal ein neues Lüfterrad aus Schweizer Armeebeständen gekauft und es war nicht RAL 3000, sondern irgendein rot-artiger Orangeton. Bei meiner zivilen US-Ausführung habe ich Lüfterrad, Riemenscheiben und Ölfiltergehäuse jedoch RAL 3000 lackiert.

Besagtes Lüfterrad liegt zZ bei meinem Vater, ich kann aber in den nächsten Tagen mal die Farbkarte dranhalten.


lG,
Constantin

Top 25 Mitwirkender
70 Beiträge
Klaus Herbertz Antwort zu Mon, Mar 2 2009 10:16 | IP-Adresse ist Registriert

In einer mit Neonlicht ausgeleuchteten Garage kann das Rot leicht etwas Orange wirken.

RAL 3000 könnte passen.

Vielen Dank!

Top 25 Mitwirkender
70 Beiträge
Klaus Herbertz Antwort zu Wed, Mar 4 2009 21:11 | IP-Adresse ist Registriert

 

 

RAL 3000 war genau richtig. Wie ich auf ein Orange komme ist mir ein Rätsel.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Top 10 Mitwirkender
207 Beiträge
Fischer Hans Antwort zu Wed, Jun 10 2020 22:21 | IP-Adresse ist Registriert

Brauche eine Information:

 

Das Steyr-Puch Emblem auf der Frontschürze hat die Farben Schwarz, Weiß und Grün.

Welche Farbnummer bzw. Bezeichnung hat die grüne Farbe im Puchlogo. Oder ist diese Farbe Abhängig von der Wagenfarbe?

 

Danke!

Hans F.

Seite 1 von 1 (12 Treffer) | RSS
2007-2020 Haflingerfreunde Salzkammergut
Powered by Community Server (Non-Commercial Edition)